-13- Entlassung Krankenhaus Geburtstagsfeier

 

Total kaputt von dem ganzen Kortison kommt Karin nach Hause. Da sie sehr wenig geschlafen hat, kann sie sich kaum auf den Beinen halten. Aber es nützt alles nichts, sie muss in die Baptisten Kirche. Dort feiert sie morgen ihren Geburtstag und dort ist sie auch mit Freunden verabredet, die den Raum schön dekorieren, die Tische stellen und decken und alles schon mal für den nächsten Tag vorbereiten. 

Jetzt muss ich nochmal ein bisschen ausholen. Wir haben ja das Jahr 2007 und Karin wird 40 Jahre alt. An ihrem 36. und 37. Geburtstag war Karin auch im Krankenhaus. Die besagten Bandscheiben OPs. Da ging es ihr ja sehr schlecht und viele Freunde haben sich um sie gekümmert. Und ihre Freunde aus der Baptisten Kirche haben auch für Sie gebetet, als sie nicht mehr beten konnte. Sie war ihnen allen so dankbar und wollte Ihnen an ihren 40. Geburtstag nochmal richtig dafür danken. So nach dem Motto: Ihr wart an meinen schlechten Tagen für mich da, deshalb möchte ich auch heute, wo es mir wieder besser geht mit euch feiern. 

Sie hat sich schon so eine kleine Ansprache zurechtgelegt gehabt. Sie wusste ja damals nicht, das ich bei ihr einziehe. 

 

Aber dann kam alles anders. Viele Freunde waren so erschüttert als sie von Karins Diagnose erfuhren, das sie weinten. Und alles was Karin sagen wollte, was sie sich zurechtgelegt hatte war weg. Das einzige was sie rausbrachte war: "Schön, das ihr alle da seid. Das Buffet ist eröffnet".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Karins Geburtstagsfeier. 

Man kann sehr gut das vom Kortison gerötete Gesicht sehen.

Karin war so kaputt...

0 Kommentare