-5- Ab nach Hause

Oktober 2007 - 5

Es geht wieder nach Hause. Die Koffer sind gepackt, jetzt nur noch schnell den Besucherfragebogen ausfüllen, wie es uns in dem Hotel gefallen hat. Ach ne, jetzt macht Karin das auch noch. Sie schreibt und schaut ganz verwundert auf das Blatt. Was ist das für ein Gekrakel sagt sie. Das kann ja kein Mensch lesen.

Ihre Vitamin B Pillen hat sie fleißig geschluckt. Den ganzen Urlaub. Aber geholfen haben sie ihr nicht. Wie auch?

 

Wir sind wieder daheim. Karin und Norbert werden immer unruhiger. Immer noch ist Karins Körper eingeschlafen. Also von den Füßen bis zu den Händen. Sie meckert nur noch, am schlimmsten sind ihre Hände. Sie sagt sie hat kein Gefühl mehr in den Fingern. Alles fühlt sich so komisch an. Wenn sie sich die Haare wäscht sagt sie, fühlt es sich an, als hätte sie Stroh in den Händen. Dem Norbert wird es jetzt langsam auch zu bunt. Er setzt sich an den PC und googelt "Eingeschlafene Körperteile". Und er wird fündig. Er findet 2 Möglichkeiten. Diabetes oder MS. Uihhh, kommen Sie mir jetzt auf die Schliche?

 

1 Kommentare